Gastspiel: Bühne Erholung Fürth

Die Bühne Erholung Fürth gastiert am 09.11.2019 ab 19:30 Uhr wieder in Rohr im Gemeindehaus. Mit dem Stück:

TAXI – TAXI ODER DOPPELT LEBEN HÄLT BESSER
Regie Klaus Hoffmann

(U: Yvonne Arnaud Theatre Guildford, 26.10.1982 (Londoner Premiere am Shaftesbury Theatre 23.9.1983) – DSE: Komödie Frankfurt, 4.6.1983, Regie: Claus Helmer)

Ensemble: Anja Springalla, Julia Wein, Tobias Frischling, Andreas Unkauf, Martin Wilhelm, Klaus Hoffmann, Klaus Lumpp, Thomas Kiergassner

Souffleuse: Gabi Binöder

Inspizienz: Dorothee Heumann

Technik: Christian Weigel / Alfred Ludebuehl

Illustration/Gestaltung: Lea Schumm

Bühnenbau: Thomas Gross

Maske: Isabella Hoffmann

In frecher Harmonie lebt der Taxifahrer und Bigamist Johann Schmidt nach einem exakten Stundenplan mit zwei Ehefrauen an zwei Adressen, solange, bis ein Unfall alles durcheinanderbringt und seine besorgten Gattinnen zwei Polizeistellen um Hilfe bitten. Die lässt in Gestalt von zwei harmlosen Polizeikommissaren nicht lange auf sich warten.
Mit Hilfe seines Freundes und Nachbarn Detlef führt Johann sie in ein Labyrinth phantastischer Ausreden und Lügen, in dem sich die harmlosen Ehefrauen Maria und Barbara in Transvestiten und hysterische Nonnen verwandeln, während der wendige Johann den entsetzten Detlef mal zum Kind, mal zum homosexuellen Verführer umdichtet.
Keinen Ausweg gibt es aus dem Irrgarten, in dem kein Auge trocken und keine Wahrheit übrigbleibt, bis beide Ordnungshüter (und das Publikum) dem Gesetz der Verrücktheit erliegen.

Die Gruppe übernimmt keinerlei Haftung bei Bauchmuskelkater nach der Vorstellung. Für die Beseitigung fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.

Karten können Sie über die Webseite der Bühne Erholung bestellen: http://web.erh27.de/taxi-taxi-oder-doppelt-leben-haelt-besser/